Berichte

Jugend Berichte

SYC Jugendsegeltage 2015

Weiter

Segeltrainingswoche des ÖSV in Izola/Solwenien

In der Karwoche vom 28.3. bis zum 5.4. 2015 konnten Tanja Wannenmacher und ich heuer zum zweiten Mal an der Segeltrainingswoche des ÖSV in Izola/Solwenien teilnehmen.

Weiter.

Zoom8 Trainingslager in Palamos; Februar 2015

Als wir ein paar Tage vor Semesterende das Flugzeug in München bestiegen, wo es verschneit und grausig kalt war, waren wir erstmals erleichtert, die spanische Sonne in Barcelona zu sehen und die Wärme zu genießen. Wauki holte uns vom Flughafen ab und daraufhin gings direkt nach Palamos. Anfangs der Woche hatten wir guten Wind und waren zuerst verwundert über die ungewohnt hohe Welle, die speziell in Palamos auftritt. Mitte der Woche flaute der Wind ab.Für mich, Elsa, war es das erste Trainingslager auf der zoom8. Nach dem Opti empfinde ich die zoom als ein extrem cooles Boot. Man muss speziell auf den Gewichtstrimm achten. Daran feilten wir die ganze Woche bei verschiedenen Windbedingungen und Welle.

Nach dem Segeln gings zum Laufen am Strand, zum Longboarden auf der babypopoweichen Asphaltpromenade und zu den unfassbar lauten Carnevalumzügen, die bis in die frühen Morgenstunden andauerten. Die Katalanen feiern diesen Carneval mit umgebauten Lastwägen, bestückt mit riesigen Konzertlautsprechertürmen und tanzen vor diesen Vehikeln herum. Unglaublich laut und alle Wände durchdringend, somit Schlafmangel!

Am letzten Tag nochmal ordentlich Wind. Zum Schluss noch ein Abstecher in die vielseitigtse Stadt die wir bislang kennen; Barcelona.Die Stimmung war am Boden, wissend, wieder in die Kälte und in den Winter zurückzukehren.Zurückblickend war es eine sehr gelungene Segelwoche mit unterschiedlichsten Bedingungen und viel Abwechslung.Elsa und Laurenz

Ostertraining in Portoroz/Izola


Schon lustig. Wenn man nämlich zu Ostern, Mitte März, mit einem Bootsanhänger am Auto Richtung Meer fährt, und uberall noch Schnee liegt. Die Vorfreude war groß. Denn in Portoroz beim Optitrainingslager kommen immer viele Segler aus ganz Österreich zusammen und man kann neben segeln herrlich im Freien spielen und schwimmen gehen. In Portoroz angekommen, trafen wir gleich Luki und Timo. Lauris und mein Boot war schon abgeladen. Wir waren davor noch in Izola, um fur Kathi und Anton den 420 abzuladen. Gemeinsam haben wir die Segel aufgeriggt. Fur Lauri war alles schon gewohnt und chillig, für mich auch. Doch fur Luki und Timo noch alles neu und sie waren schon sehr aufgeregt. :) Nach dem Abendessen wurde eine große Eröffnung von Werner Delle-Karth gemacht. Wir waren insgesamt 73 Optimisten und 4 Zoomies, es gab 10 Trainingsgruppen. Lauri war der einzige Gentleman unter 3 Damen. Luki, Timo und ich waren am Anfang in der selben Gruppe, bei dem sehr netten Trainer Schöffi.

Weiter lesen.

 

Segeltraining Izola Ostern 2013

Nachdem wir es endlich geschafft haben ca. 50 km vor unserem Ziel den Schnee am Rande der Autobahn loszuwerden, ging es auch fur Anton Widerin und mich in Izola ans 420er aufbauen. Voller Motivation ließen wir uns nicht von den prognostizierten 3°C, Schneefall und uber 50km/h Bora davon abhalten unsere ersten Erfahrungen mit Windund Welle der Adria auf einer Jolle zu machen.

Weiter lesen.