Newsdetails

17 Segler am Start der Einhand-Regatta 2018

Bei anfangs zögerlich einsetzendem Wind konnte Wettfahrtleiter Vize-Commodore Dr. Carl-Heinz Gressel am Samstag, 14. Juli 2018, um exakt 13.01 Uhr vor dem Neumarkter Hafen den Startschuss für die Einhand-Regatta des Salzburger Yachtclubs geben. Schon rasch setzten sich Hubert Antl, Karl Vogl und Horst Feichtner ab und umrundeten mit großem Respektabstand zum Starterfeld als Top-Trio die vor der Seekirchener Bucht positionierte Wendeboje.

Auf der um rund 500 Meter verkürzten zweiten Runde frischte zwar ein kräftiger Ostwind auf, sie musste aber kurz vor dem Zieleinlauf der letzten Teilnehmer wegen Sturmwarnung gemäß den Ausschreibungsrichtlinien abgebrochen werden. Gewertet wurde daher nur das Ergebnis der ersten Runde.

Über den ersten Platz freute sich Hubert Antl (Korsar / ÖSV) vor Felix Breitfellner (Yngling / SCSW) und Rudolf Semisch (Yngling / SCSW). Den vierten Platz vereinnahmte SYC-Commodere Dr. Christoph Koller mit seinem H-Boot. Platz 5 erreichte SYC-Oberbootsmann Horst Feichtner mit der Tempest.